• Ein Verkauf findet nur an Unternehmer, Gewerbetreibende, Freiberufler und öffentl. Institutionen statt.
  • Ein Verkauf findet nur an Unternehmer, Gewerbetreibende, Freiberufler und öffentl. Institutionen statt.

Pflegehinweise Lammfelle

Lammfelle haben in Verbindung mit Sauerstoff eine Selbstreinigungskraft. Normalerweise ist es ausreichend, sie regelmäßig auszuschütteln und zu lüften. Bei Bedarf kann die Fellseite aufgebürstet und/oder vorsichtig mit einem speziellen Fell- oder Wollshampoo gesäubert werden. Sie können relugangegerbte Felle in der Waschmaschine waschen (Wollwaschgang 30°); danach kurz anschleudern und während des anschließenden Trocknens das Fell immer wieder ”in Form” ziehen, um ein Festtrocknen der Fasern zu vermeiden. Sie können das Fell auch im Wäschetrockner trocknen (Einstellung: schranktrocken). Bei Bettauflagen empfehlen wir, aufgrund der Feuchtigkeitsaufnahmefähigkeit des Felles, die Reinigung durch einen Fachbetrieb vornehmen zu lassen.

Bitte beachten Sie:

  • dass durch Waschen dem Fell Wollfett (Lanolin) entzogen und die Lederseite durch häufiges Waschen langsam härter wird.
  • dass das Leder (Fellrückseite) eine Faserstruktur hat, die sich während des Trocknens zusammenzieht. Das ist eine natürliche Erscheinung. Deshalb wird empfohlen, die Lederseite im feuchten Zustand immer wieder in Form zu ziehen.
  • dass Felle oder daraus gefertigte Artikel nie zum Trocknen auf die Heizung oder in die pralle Sonne gelegt werden dürfen.

Ein Fell-Waschmittel (Art. 10.970) finden Sie hier.

Felle

Sortieren nach: